Sie verwenden einen veralteten Browser. Hierzu kann es zu Darstellungsfehlern kommen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser!

fisch.jpg

Gewässer - Stadtteich 3

Veranstaltungen & Termine

Nachrichten

Stadtteich 3

Der Stadtteich 3 ist ein künstlich angelegter See, der auf den Abbau von Kies und Sand als Baumaterial zurückgeht. Er konnte entstehen, da sich der Abbau in den Grundwasserhorizont eingeschnitten hat. Der Abbau von Kies ist seit langer Zeit eingestellt. Die Größe des Gewässers beträgt ca. 1ha und ist bis 4.8 m tief. Der Baggersee wird für die Angelfischerei genutzt.

Stadtteich 3
Stadtteich 3 - Quelle: Google Maps

Auch dieses Gewässer wird vom Sportanglerverein Bebra e.V. fischereilich bewirtschaftet. Der Zustand dieses Gewässers hat sich durch eine voranschreitende Eutrophierung in den letzten Jahren verschlechtert. Der Gewässergrund ist mit einer dicken Sedimentschicht bedeckt und ein Wasseraustausch ist praktisch unmöglich geworden. Die Uferlinie weist einen starken Bewuchs mit Wasserpflanzen auf. Bei starker Sonneneinstrahlung kommt es immer wieder zu einem starken Algenwachstum (Algenblüte) und das Gewässer droht umzukippen. Eine weitere große Belastung für das Gewässer ist die Einleitung von Wasser, das bei der Kiesgewinnung anfällt. Dieses Wasser enthält keine chemische Belastung, trägt aber große Mengen Sediment in den See. Dieses Sediment besteht zum Großteil aus Sand und hat im Einleitungsbereich schon zu einer Verlandung geführt und wird den Grund des Seebeckens noch weiter verdichten. Auch die Schichtdicke des Sediments am Gewässergrund wird sich erhöhen. Durch die Einleitung hat sich der Wasserkörper eingetrübt, was das Risiko einer Algenblüte minimiert.

Fischbestand

  • Aal, Barsch, Hecht, Wels, Zander
  • Karausche, Schuppenkarpfen, Spiegelkarpfen, Schleie
  • Brasse, Rotauge, Rotfeder
⇑ nach oben